schließen
Linz Termine

00.00

Sie sind hier: Startseite / Ausstellungen

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation sind Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen untersagt. Ab 29. Mai dürfen Veranstaltungen (Indoor und Outdoor) mit bis zu 100 Personen stattfinden, ab 1. Juli mit bis zu 250 TeilnehmerInnen (Indoor) und 500 TeilnehmerInnen bei Veranstaltungen im Freien. Ab 1. August sind Indoor-Events mit bis zu 500 BesucherInnen möglich, unter besonderen Sicherheitsauflagen und Genehmigung durch die Bezirksverwaltungsbehörde mit bis zu 1.000 Personen. Outdoor-Events können hingegen ab diesem Zeitpunkt schon von 750 Personen bzw. mit spezieller Genehmigung von bis zu 1.250 Personen besucht werden. Mit der Voraussetzung, dass jedem Zuschauer ein fixer Platz zugeordnet sein muss – in der Regel handelt es sich um Sitzplätze. Sofern es keine zugewiesenen, gekennzeichneten Plätze gibt, sind nur bis zu 100 BesucherInnen bis Ende August erlaubt. Ausgewählte Museen und Orte der Präsentation im künstlerisch-kulturellen Bereich dürfen ihren Betrieb seit Mitte Mai wieder aufnehmen.

Die Veranstaltungen auf dieser Plattform werden laufend aktualisiert und mit Zusatzinformationen (verschoben, abgesagt) ergänzt. Bitte informieren Sie sich im Bedarfsfall auch direkt bei den jeweiligen VeranstalterInnen.

Infos zur aktuellen Lage in Linz

Rankend und gesund. Die Vielfalt der Bohnen

zurück zurück

Rankend und gesund. Die Vielfalt der Bohnen

Ausstellung

vom 27.06.2020 bis 26.10.2020

Veranstaltungsort

Botanischer Garten
Roseggerstraße 20
4020 Linz
Link öffnet in neuem Fenster Stadtplan

Beschreibung

Sie sind wahre Kraftbündel, spielen eine wichtige Rolle für die Ernährung als Eiweißlieferanten und sind zusätzlich auch schön und dekorativ. Die Rede ist von den Bohnen, die in der Gartenkultur und Landwirtschaft eine große Rolle spielen. Ihnen ist im heurigen Sommer eine Schwerpunktausstellung in der Nutzpflanzenabteilung des Botanischen Gartens gewidmet.

Haben Sie gewusst, dass die grüne Gartenbohne, die in Österreich auch als "Fisole" bezeichnet wird, eigentlich aus der Neuen Welt stammt? Sie war Volksnahrung der Indianer und wurde nachweislich erst nach der Entdeckung Amerikas seit 1542 in Europa kultiviert. Es gibt aber auch "altweltliche" Bohnen, die Acker- oder Saubohnen, die in Europa, Asien und Afrika seit der Antike und im Mittelalter gepflanzt wurden. Alle Bohnenarten zählen zur Familie der Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Genauso wie die Gartenbohnen haben auch die altweltlichen Bohnen eine große Vielfalt durch Züchtung und Auslese erfahren. Neben "klassischen" Bohnen werden auch Besonderheiten wie Adzukibohne, Mungbohne oder Catjangbohne gezeigt.

Zum Gelingen der Ausstellung hat die Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) in Linz beigetragen. Einige alte Bohnensorten haben wir dankenswerterweise von dieser Institution erhalten.

Preiskategorie

Einzelkarte: € 3,60 (= Eintritt in den Botanischen Garten)
Infos zu ermäßigten Eintritten

VeranstalterIn

interner Link Alle Termine dieser VeranstalterIn Botanischer Garten und Naturkundliche Station
Roseggerstraße 20
4020 Linz
Tel: +43 732 7070 1870
Fax: +43 732 7070 1874
E-Mail: botanischergarten@mag.linz.at
Web: Link öffnet in neuem Fenster http://www.linz.at/botanischergarten

Öffnungszeiten

Freilandanlage:
Jänner und Februar: 9 - 16 Uhr
März und Oktober: 9 - 17 Uhr
April bis September: 9 - 19 Uhr
November und Dezember: 9 - 16 Uhr

Öffnungszeiten der Gewächshäuser:
Jänner und Februar: 9 - 16 Uhr
März bis Oktober: 9 - 17 Uhr
November und Dezember: 9 - 16 Uhr

Schließtage:
24.12.
25.12.
31.12.
1.1.